Themenschwerpunkt: Raumfahrttechnik (R1)
Main Topic: Space Technology




Die Raumfahrttechnik befindet sich derzeit in einem Wandel: Sowohl im Raumtransport als auch in der Satellitentechnik gibt es neben der eher kontinuierlichen Entwicklung großer staatlich betriebener Programme verschiedene schnell wachsende kommerzielle Bestrebungen, die auch als „New Space“ bezeichnet werden.

Die derzeitigen technischen Entwicklungen bieten die Chance, die Nachhaltigkeit auf der Erde durch die Raumfahrt zu unterstützen. Viele Prozesse im Klimawandel können durch Satelliten bewertet werden und gerade miniaturisierte Nutzlasten auf Satellitenkonstellationen bieten die Möglichkeit, Daten mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung zu gewinnen.

Der Nachhaltigkeitsgedanke kann und muss aber auch vom Orbit auf die planetaren Oberflächen erweitert werden. Die Forschung zur Exploration des Mondes zum Beispiel fokussiert schon seit Jahrzehnten die Nutzung der Ressource vor Ort (In situ resource utilization, ISRU), um die Logistik zu vereinfachen und Kosten zu senken. Hier begünstigt der technologische Fortschritt in Robotik und 3D-Druck die Innovationen auf dem neuen Gebiet der extraterrestrischen Prozesstechnologien.

Eine neue Dimension erhält der Nachhaltigkeitsgedanke für unser extraterrestrisches Umfeld durch die neue Dynamik in der astronautischen Raumfahrt. Missionen zum Mond und langfristig auch zum Nachbarplaneten Mars haben sich mehrere Nationen zum Ziel gesetzt. Der Aufenthalt von Menschen bis hin zu dauerhaften Siedlungen erfordern grundlegende Betrachtungen bzgl. der Nachhaltigkeit.

Der Fachbereich Raumfahrttechnik der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) beobachtet und diskutiert diesen Wandel mit dem Ziel, sowohl gesellschaftliche Akzeptanz als auch das Interesse an der Raumfahrt zu steigern und diese Entwicklungen in eine fachlich fundierte öffentliche Diskussion zu bringen.

Alle Interessierten sind daher aufgefordert, Ihren Beitrag zu einem der nachfolgenden Themenkomplexe einzureichen:

  • Satelliten und Raumsonden
  • Raumtransportsysteme
  • Antriebe
  • Weltrauminfrastrukturen/Exploration und Robotik
  • Bodeninfrastruktur und Betrieb
  • Nachhaltigkeit in der Raumfahrt
Wir freuen uns auf Ihre Beitragseinreichung hierzu.


Ansprechpartner

Enrico Stoll
Technische
Universität
Berlin
Kontakt
Michael H. Obersteiner
stv. Leiter FB R1 der DGLR
Kontakt
Weitere Informationen zum Fachbereich der DGLR

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.

Godesberger Allee 70 • 53175 Bonn • dlrk(at)dglr.de • Fon +49 228 30805-12 • Fax +49 228 30805-24